Dank der Allgegenwart von Internet of Things-Geräten, Sprach-Benutzeroberflächen, virtueller und erweiterter Realität sowie immer leistungsfähigeren mobilen Geräten ist die Konnektivität allgegenwärtiger und vielfältiger denn je. Die vernetzten Verbraucher von heute nutzen all diese Kanäle, um Produkte zu entdecken, zu recherchieren und zu kaufen. Und sie erwarten, dass Ihre Marke überall erreichbar ist. 

Wie können Sie also sicherstellen, dass Sie in der Lage sind, diese vernetzten Kunden zu begeistern? Das 10in20 Webinar dieses Monats konzentriert sich darauf, ein neues und schnell wachsendes Kundensegment zu erreichen - den Connected Consumer.  

Was ist 10in20?

Es ist eine monatliche Serie, in der wir ein Thema in 10 Fragen, Punkten oder Ideen behandeln, und das in 20 Minuten oder weniger. Warum so kurz? Wir wissen, dass Ihre Zeit kostbar ist; wir haben unsere Thought Leadership Webinar-Serie von einer Stunde auf 20 Minuten verkürzt.

 

Hier ist eine Zusammenfassung der Hauptpunkte unseres Webinars:

1. Ermöglichen Sie die Entdeckung der Marke, wo immer Ihre Kunden sind. Identifizieren Sie, wo Ihre Zielgruppe ihre Zeit und Aufmerksamkeit verbringt, und fügen Sie dann Ihre Marke an der Kreuzung dieser Berührungspunkte ein. Entwickeln Sie Ihre Markenbotschaft durch verschiedene Medien, Aufrufe zum Handeln und Aufklärung.

2. Denken Sie immer multi-channel. Die Zukunft des Einkaufens ist geräte- und kanalunabhängig.

3. Seien Sie ein Early Adopter in KI-getriebenen Erfahrungen. Erwägen Sie die Erstellung einer Alexa-Fähigkeit für Kunden, die mehr über Ihr Angebot erfahren möchten, oder für das Aufgeben von Bestellungen und Nachbestellungen von Produkten.

4. Reduzieren Sie die Reibungsverluste für Ihre Kunden. Benutzerfreundlichkeit und Schnelligkeit sind die Schlüsselfaktoren für die Akzeptanz von Voice Commerce. Sie bieten Händlern eine einfache, aber leistungsstarke Möglichkeit, das Leben ihrer Kunden durch eine intuitive Sprachschnittstelle zu vereinfachen.

5. Das Vertrauen der Verbraucher ist nicht optional. Da vertrauenswürdige Checkout-Optionen Betrugserkennung und -prävention bieten, können sowohl Kunden als auch Händler beruhigt sein und wissen, dass sie geschützt sind, falls etwas schief geht.

6. Erkennen Sie die Bedürfnisse der Kunden, bevor sie es tun. Nutzen Sie Daten und Einblicke der Kunden in Bezug auf Kanalpräferenzen, Produktaffinitäten und Lebensmomente, um Ihre Kommunikation mit den Kunden zu personalisieren,

7. Machen Sie Innovation zu einem Teil Ihrer Marke. Schauen Sie sich die Technologien an, die es Ihnen ermöglichen, ein innovatives Voice-First Customer Experience zu schaffen.

8. Holen Sie sich einige Referenzen. Bleiben Sie mit Ihren bestehenden Kunden in Verbindung und lernen Sie neue Kunden kennen.

9. Stehen Sie für etwas. Tragen Sie Ihre wahren Werte auf Ihrer sprichwörtlichen Hülle. Ihre Werte geben den Kunden eine emotionale Verbindung zu Ihrer Marke.

10. Verschwenden Sie nicht ihre Zeit. Verbundene Verbraucher sind sich bewusst, dass sie "zeitarm" sind - nicht bereit, sich mit unnötigen Hindernissen auseinanderzusetzen, um einen Kauf zu tätigen.

Laden Sie unsere vollständigen zehn kurze Tipps runter, die Ihnen dabei helfen werden, mit Ihren Kunden in der vernetzten Welt von heute in Kontakt zu bleiben.