Anstatt sein erstes Semester an der Universität auf dem Campus zu verbringen, hat sich unser fiktiver Student Matt dazu entschlossen, virtuell zu studieren. Das bedeutet weniger Privatsphäre, da er bei seinen Eltern wohnt, und weniger Gelegenheit, Kommilitonen kennenzulernen, da er dieses Semester von zu Hause aus studiert. Es bedeutet jedoch auch, sich nicht um einen vollen Kühlschrank kümmern zu müssen, das eigene Zimmer zu behalten und Geld zu sparen: für neue Kleidung und Elektronik – und um
etwas an andere zurückzugeben.

Wir werden entdecken, wie Amazon Pay – eine schnelle Zahlungsart, die keine Anmeldung oder neuen Passwörter erfordert – es Matt erleichtert, seinen Lifestyle beizubehalten, ohne auf etwas zu verzichten,vom Schnäppchenjagen bis zum Streaming.

Über Erstsemester Matt [1]

Alter: 18
Gerät der Wahl: Smartphone
Prioritäten: Lifestyle, persönliches Vergnügen und Wohltätigkeit.
Einflüsse: Trends, Bewertungen, gezielte E-Mails und andere Werbeaktionen
Motivation: Gute Angebote und Ermäßigungen
Hindernisse: Produktpreise, Versandoptionen, keine Markentreue

9:30 Uhr – Erstmal wach werden

Ich beginne den Tag normalerweise, indem ich schaue, was meine Freunde so treiben – ich scrolle ein paar Minuten durch Instagram, um wach zu werden. Dann sehe ich nach, ob neue Schnäppchen für Produkte von meiner Wunschliste verfügbar sind. In den letzten Wochen habe ich nach neuen Schuhen, einer Uhr und einem iPad gesucht. Ich bin stolz darauf, dass ich immer die besten Angebote finde, nicht nur für mich, sondern auch für meine Freunde und Familie. Ich habe ein paar Seiten, die ich täglich nach
Angeboten durchsuche.

ENDLICH habe ich einen Projektor gefunden, nach dem ich schon seit Ewigkeiten gesucht habe. Mein Vater sagte mir, wenn ich ihn für unter 500 € fände, würde er zuschlagen. Bei Cyberport gibt es noch genau einen! Zum Glück habe ich die Kreditkartendaten meines Vaters in meine Amazon Konto gespeichert, sodass er mir nur sein OK per Textnachricht geben muss und ich schnell mit Amazon Pay bezahlen kann. Damit werden meine Zahlungsdaten automatisch angezeigt und ich kann mir gerade noch den letzten Projektor sichern, bevor ich mich für meine Vorlesung bereit mache.

10:00 Uhr – Studienvorbereitung

Apropos Vorlesung, mein Studium ist zur Zeit echt interessant. Wegen der Pandemie habe ich gemeinsam mit meinen Eltern entschieden, dieses Jahr von zu Hause aus zu studieren. Soviel zur „Erstsemester-Erfahrung“. Allerdings kommen mir die Vorteile, wie hausgemachte Mahlzeiten und mein eigenes Zimmer, auch nicht ungelegen. Ich springe in die Dusche, während bereits ein leckerer Omelette-Duft in mein Zimmer weht. Danach gehe ich zum Frühstücken hinunter. Während des Frühstücks bringe ich mich online auf den neuesten Stand.

Um 11:15 Uhr wechsle ich zu Zoom, um an der ersten meiner beiden heutigen Vorlesungen teilzunehmen. Die Anthropologie-Vorlesung heute morgen beschäftigt sich damit, wie Kommunikationsweisen den kulturellen Wandel im weiteren Sinne reflektieren und beeinflussen.

Positiv ist, dass einige unserer Erstsemester-Vorlesungen auf 30 Minuten komprimiert wurden, um das Lernen und Behalten des Stoffs zu testen. Ich muss diese Vorlesung also nur dreimal die Woche 30 Minuten besuchen und bekomme trotzdem alle fünf Credits.

11:45 Uhr – Twitch-Pause

Ich habe eine gute Stunde Zeit, bevor meine nächste Vorlesung beginnt, und ich erhalte eine Benachrichtigung, dass einer der Top-Fortnite-Player, Scoped, bereit ist, seinen täglichen Cash Cup Run zu starten. Ich gehe auf Twitch und sehe mir seinen Stream 30 Minuten lang an, dann schenke ich ihm unter Nutzung meines Amazon Kontos eine Tier-1-Sub, um ihm meine Unterstützung zu zeigen. Ich habe noch 15 Minuten bis meine Vorlesung beginnt, also checke ich ein paar Musiker und andere Influencer, die auf Twitch streamen, bevor ich mich meiner nächsten Vorlesung widme.

12:55 Uhr – Vorbereitung auf meine Politikwissenschaftsvorlesung

Wir müssen jeden Tag einen Artikel aus der Zeitung vom Vortag auswählen, den wir in den Chat stellen, und den anderen berichten, „warum wir ihn ausgewählt haben und warum er wichtig ist“. Im Rahmen der Vorlesung sollen wir außerdem ein Nachrichten-Abonnement haben. Nach Abwägung von Kosten und Ruf, habe ich schließlich die britische Tageszeitung Telegraph mit Amazon Pay abonniert.

Ich überfliege die heutigen Titel und teile einen Artikel mit meinen Kommilitonen, gerade noch bevor der Professor die Vorlesung beginnt.

14:30 Uhr – Mittagslauf

Seitdem ich soviel Zeit zu Hause verbringe, habe ich begonnen, am Nachmittag joggen zu gehen, um in Form zu bleiben und den Kopf frei zu bekommen. Mein nächstes Ziel ist es, mich auf einen Triathlon vorzubereiten. Deshalb hole ich mir die Zustimmung meiner Eltern, mir einen Tri-Suit zu kaufen.

Ich habe in den letzten Tagen bereits verschiedene Anbieter verglichen und Ryzon hat großartige Bewertungen. Zudem hat der Anbieter gerade seine Preise gesenkt und der Versand ist kostenlos, also lege ich das Trikot schnell in meinen Warenkorb, wähle Amazon Pay als Zahlungsart aus und schließe die Bestellung in ein paar Klicks ab.  Danach schreibe ich meiner Mutter und bitte sie, mir etwas auf mein Konto zu überweisen. (Ich bin schließlich Student ...)

15:30 Uhr – Geld verdienen und etwas zurückgeben

Nachdem ich von meinem Lauf zurück bin, ist es Zeit, die Tagesverkäufe meines kleinen Nebengeschäfts zu checken. Denn wenn ich nicht mit dem Studium beschäftigt bin oder online mit meinen Freunden kommuniziere, suche ich nach Möglichkeiten, die Performance meines T-Shirt-Onlineshops zu steigern. Im Gymnasium hatte ich damit begonnen, witzige, oft ironische T-Shirts an meine Freunde zu verkaufen. Es begann als Joke, hat sich aber tatsächlich gehalten. Dieses Frühjahr, als die Schule wegen der COVID-19-Krise geschlossen war, nutzte ich die freie Zeit, um eine Website auf Shopify zu erstellen, sodass ich jetzt an Kunden von überall verkaufen kann. Der ältere Bruder meines Freundes hat einen Copyshop und ich habe begonnen, den Versand durch Amazon durchführen zu lassen, sodass ich mich nicht mehr um das Drucken von Versandlabels von T-Shirts kümmern muss. Ich expandiere außerdem und probiere weitere Kleidungsstücke neben den T-Shirts aus.

Eigentlich geht es mir bei diesem Geschäft nicht nur ums Geld. Jedes Mal, wenn jemand ein T-Shirt kauft, spende ich 10 % des Erlöses an Black Lives Matter, denn dies ist eine Bewegung, die mir wichtig ist. Ich habe erst gestern die Gewinne des letzten Monats erhalten, also kann ich heute etwas zurückgeben: „Alexa, spende an Black Lives Matter.“ Dank der Vernetzung mit meinem Amazon Konto geht das ruck, zuck. Ich muss nur die gespeicherten Zahlungsdaten bestätigen und überprüfen, ob die Spende ausgeführt wurde.

Ich schreibe ein paar E-Mails, poste ein neues T-Shirt-Design auf Social Media und mache ein TikTok-Video, in dem ich einen meiner neuesten Prints trage. Dann schaue ich in meiner Inbox nach, ob neue Produktangebote auf Seiten verfügbar sind, denen ich folge.

17:00 Uhr – Hausaufgaben und Abendessen

Zeit fürs Lernen, heute hat sich ganz schön was angesammelt. Ich mache Musik an und beginne, mich durch die Hausaufgaben zu arbeiten.

Ich liebe meine Eltern, aber um etwas Erstsemester-Feeling zu simulieren (da würde ich zusammen mit Freunden abendessen), sage ich meinen Eltern ab und gehe online, um mit ein paar Schulfreunden zu quatschen.

Während meiner Zoom-Konferenz mit meinen Schulfreunden, die jetzt an anderen Unis studieren, erhalte ich eine Benachrichtigung von Alexa, dass ein Adapter, den ich diese Woche bestellt hatte, gerade geliefert wurde. Ich schreibe meinem Vater, dass er vor der Tür nachsehen soll, und chatte weiter mit meinen Freunden.

23:00 Uhr – Zur Ruhe kommen

Ich liege im Bett und schreibe mit meinen Freunden. Dann besuche ich ein paar weitere Angebotsseiten, um zu sehen, ob es neue Rabatte gibt. Um mich davon abzulenken, dass ich zu Hause hocke, anstatt mit Kommilitonen im Wohnheim zu feiern, schaue ich nochmal bei TikTok vorbei.

 

[1] Amazon Pay internal persona research.

 

Bleiben Sie in Verbindung

Erhalten Sie die neuesten Amazon Pay-Updates und Einblicke direkt in Ihren