Im September 2018 hat Magento angekündigt, dass der Support für Magento 1 im Juni 2020 eingestellt wird. 

Laut BuiltWith gibt es eine wachsende Zahl an Migrationen von Magento 1 zu Magento 2, aber dennoch nutzt eine große Zahl von Shops nach wie vor Magento 1. Falls Sie vorhaben, von Magento 1 zu Magento 2 zu wechseln, haben wir ein paar Hinweise und Best Practices für Sie zusammengestellt, die Ihnen die Amazon Pay Migration leichter machen.

Folgende Amazon Pay Funktionen sind neu in Magento 2:

  • Eine Amazon Pay Erweiterung befindet sich im Admin-Panel als Teil des Magento-2-Core, Version 2.2.4 und höher. Es ist also keine Installation notwendig.

Funktionen, die in Magento 1 verfügbar waren, sind es auch in Magento 2: 

  • Die Kunden haben die Möglichkeit, den Bezahlvorgang mit Amazon Pay im Warenkorb, dem Mini-Warenkorb, auf den Produktseiten oder im ersten Bezahlschritt zu beginnen.
  • Der Login mit dem Amazon Button ist als Teil des Kunden-Logins und auf der Registrierungsseite verfügbar.
  • Zahlungsautorisierungen, Zahlungseinzüge und Erstattungen (auch Teilerstattungen) werden unterstützt.
  • Sowohl der synchrone als auch der asynchrone Autorisierungsmodus werden unterstützt.
  • Amazon Pay Zahlungsbenachrichtigungen (IPN) werden unterstützt.
  • Optionen zur Simulation von Zahlungsszenarien im Sandbox-Modus sind verfügbar.
  • [Nur EU/UK] Unterstützung von starker Kundenauthentifizierung (gemäß PSD2)
  • [Nur EU/UK] Support für die Fremdwährungsfunktion

Um mit Amazon Pay in Magento 2 zu beginnen, befolgen Sie bitte die untenstehenden Schritte.

Schritt 1: Verifizieren Sie die Installation der Erweiterung

Bei der Version 2.2.4 und höher ist die Amazon Pay Erweiterung bereits in Magento 2 integriert. Um zu überprüfen, ob die Erweiterung erfolgreich installiert wurde, öffnen Sie das Magento 2 Admin-Panel und gehen Sie auf Stores –> Konfiguration –> Verkauf –> Zahlungsarten.

Amazon Pay sollte unter „Andere Zahlungsarten“ aufgelistet sein, wie im Bild unten gezeigt.

Sollte Amazon Pay hier nicht aufgelistet sein, gehen Sie zum Abschnitt Installation der Github Dokumentation, um weitere Informationen zum Installationsprozess zu erhalten.

Wir empfehlen Ihnen, sich das Amazon Pay University Video zur Integration von Amazon Pay mit Magento 2 anzusehen.

Schritt 2: Konfiguration der Erweiterung

  • Für Ihre Magento 2 Amazon Pay Konfiguration können Sie dasselbe Amazon Pay Seller Central Konto verwenden.
  • Fügen Sie die Zulässigen JavaScript-Ursprünge und die Zulässigen Rückleitungs-URLs zu Ihrem „Login mit Amazon“-Abschnitt in Seller Central hinzu. Bitte beachten Sie, dass die Zulässige Javascript-Ursprünge-URL nur dann geändert werden muss, wenn sich die Basis-URL Ihres Shops geändert hat (z. B. www.myshop.com => www.mygreatnewshop.com).
    • Wenn Sie den Onboarding-Prozess für Händler in Ihrem Magento 2 Adminbereich durchlaufen, wird die Zulässige Javascript-Ursprünge-URL programmatisch hinzugefügt, indem Sie auf „Erste Schritte mit Amazon Pay“ klicken.
    • Die Zulässige Rückleitungs-URL muss geändert werden, da hierfür eine vollständige URL benötigt wird, die sich von der in Magento 1 verwendeten unterscheidet.
  • Fügen Sie unter Einstellungen ‣ Integrationseinstellungen in Seller Central die IPN-URL in das Feld „Händler-URL“ ein. Bitte beachten Sie, dass die IPN-URL für die Sandbox- und die Produktionsansicht separat festgelegt werden kann. Bitte stellen Sie also sicher, dass sie für beide Ansichten korrekt eingegeben ist.
  • Unter Konfiguration finden Sie weitere Informationen zu den anderen Konfigurationseinstellungen.

Schritt 3: Überprüfen Sie die untenstehenden Einstellungen

Um dieselben Einstellungen zu verwenden, die Sie in Ihrer Magento 1 Integration verwendet haben, sehen Sie sich bitte die untenstehende Tabelle an und wählen Sie die geeigneten Amazon Pay Einstellungen für Ihren Shop. Bitte beachten Sie, dass es zwei verschiedene Amazon Pay Erweiterungen für Magento 1 gibt, eine für die EU und eine für die USA. Die untenstehende Tabelle zeigt Ihre aktuellen Erweiterungsoptionen in Bezug auf die entsprechende Option für Magento 2.

Falls Sie eine benutzerdefinierte Vorlage verwenden, lesen Sie sich die folgenden Abschnitte aus unserer Dokumentation bitte aufmerksam durch.

Schritt 4: Front-End-Anpassung

Schritt 5: Testen Sie Ihre Integration

Bevor Sie live gehen, sollten Sie die Integration, wie unter Testen Sie Ihre Integration beschrieben, ausführlich testen. Falls Ihnen Probleme auffallen, lesen Sie unsere Häufig gestellten Fragen und die GitHub Probleme, um ähnliche Schwierigkeiten zu finden, auf die schon andere Händler gestoßen sind.

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Amazon Pay Support-Team, indem Sie ein Problem über das GitHub Plugin erstellen oder direkt über Kontaktieren Sie uns.

Schritt 6: Live schalten

Jetzt, da Ihre Amazon Pay Magento 2 Integration auf demselben Stand wie Ihre Magento 1 Integration ist und normal funktioniert, deaktivieren Sie bitte den Sandbox-Modus. Es empfiehlt sich, eine Test-Transaktion im Live-Modus durchzuführen, um sicherzugehen, dass die Integration wie erwartet funktioniert.