Über Lukas, den fiktiven Wissenschaftler:

Alter: 39

 

Prioritäten: das beste Produkt und das beste Angebot ergattern

Einflüsse: Haushalt und Familie, Sicherheit und Unterstützung, Vertrauen

Motivation: Bewertungen und Empfehlungen, Bonusprogramme

Hindernisse: ein Kundenerlebnis, das nicht seinen Erwartungen entspricht, schlechter Kundenservice, Mangel an Informationen

Gewohnheiten: Ein Forscher und Planer

●             Er behält gerne den Überblick über die Haushaltsfinanzen.

●             Er recherchiert ausführlich, bevor er etwas kauft

●             Er erzählt Freunden und Familienmitgliedern von Schnäppchen und Entdeckungen

 

In diesen Tagen ist es ziemlich ruhig im Labor. Die meisten seiner Kollegen arbeiten lieber von zu Hause aus, sodass Lukas das Labor ganz für sich hat, was er sehr genießt. Das bedeutet auch, dass er während seiner Mittagspause schon einmal ganz in Ruhe mit den Weihnachtseinkäufen für Freunde und Familie anfangen kann.

 

Wir zeigen Ihnen, wie Amazon Pay – eine schnelle Zahlungsart, die keine Registrierung und keine neuen Passwörter erfordert – es Lukas einfacher macht, online die perfekten Geschenke zu finden und sogar unterwegs an den Haushalt zu denken.

 

5:30 Uhr: Der Tag fängt früh an

Seitdem Sally auf der Welt ist, fällt es mir immer leichter, richtig früh aufzustehen. Es ist schön, morgens ein bisschen Zeit für mich zu haben. Jetzt, wo es kälter wird, ist die Temperatur ideal für eine morgendliche Joggingrunde. Erst als ich draußen bin, merke ich, wie kalt es mittlerweile geworden ist. Die Temperatur ist über Nacht deutlich gesunken. Mir wird klar, dass wir für die Wintermonate eine Möglichkeit finden müssen, um zu Hause Sport zu treiben. Neulich hat mein Bruder mir empfohlen, mir die Sportgeräte von Cardiofitness anzusehen. Er selbst hat nach dem Kauf des Kettler Heimtrainers Avior hervorragende Ergebnisse erzielt. Das könnte also eine gute Möglichkeit sein, die Bewegung zu bekommen, die ich mir wünsche, ohne dem Wetter trotzen zu müssen.

 

6:30 Uhr: Sally ist wach

Ich bin zurück von meiner Joggingrunde und Sally und Lisa sind bereits wach. Sie sind in der Küche und bereiten zusammen das Frühstück vor. Ich warne Lisa vor, dass es heute ziemlich kalt draußen ist. Deshalb fragt sie: „Alexa, wie ist das Wetter?“ Wir wollen sichergehen, dass Sally warm genug angezogen ist, wenn sie zur Schule geht. Sally ist in der Vorschule und als besondere Vorsichtsmaßnahme, messen wir jeden Morgen ihre Körpertemperatur, bevor wir sie dorthin bringen. Vor Kurzem habe ich ein kontaktloses Thermometer gekauft, das sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen funktioniert. Am besten fand ich, dass ich es günstiger ergattern konnte und es ganz unkompliziert in nur wenigen Klicks mit Amazon Pay bezahlt habe.

 

8:00 Uhr: Auf zur Arbeit

Auf dem Weg zur Arbeit setze ich Sally bei der Schule ab. Das Labor ist momentan ziemlich leer, da so viele Kollegen von zu Hause aus arbeiten. Aber eigentlich kann ich so besser arbeiten. Ich schaffe viel, wenn ich im Labor bin, während Sally in der Schule ist. Außerdem habe ich mir für mein Büro ein paar Dinge besorgt, dank denen ich besonders produktiv bin. Zum Beispiel habe ich nach monatelanger Suche bei ComputerUniverse endlich die perfekten Over-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Funktion gefunden, sodass ich das Summen der Maschinen im Labor einfach ausblenden und mich auf nur eine Sache konzentrieren kann.

 

11:00 Uhr: Kaffeepause

Ich gehe in die Küche, um meinen Kaffeebecher aufzufüllen. Nachdem ich mir über Monate verschiedene Produkte angesehen habe, habe ich endlich einen Becher gefunden, der mich optimal durch den Tag bringt: Dieser farbenfrohe Becher für unterwegs hält die ideale Trinktemperatur meines Kaffees konstant. Ich fand es immer ziemlich nervig, meinen Kaffee in der Mikrowelle wieder aufwärmen zu müssen, aber jetzt habe ich dieses Problem nicht mehr. Ich bin so zufrieden mit dem Becher, dass ich meinem Bruder auch einen geschickt habe, und denke darüber nach, Lisa den Becher zu Weihnachten zu schenken.

 

13:30 Uhr: Mittagspause

Wenn ich während der Mittagspause ein wenig Zeit habe, lese ich normalerweise meine E-Mails. Doch jetzt im November wird es langsam Zeit, die Weihnachtseinkäufe zu planen. Lisa und ich haben uns bereits ein paar Dinge überlegt, die wir Sally schenken wollen, darunter auch ein Lego Creator Set von Spielemax. Ich nutze die Arbeitspause, um herauszufinden, ob es Dinge gibt, die uns das Leben zu Hause leichter machen können. Ich sehe, dass bei Genius.tv Staubsauger im Angebot sind und fasse den Invictus X5 ins Auge. Ich nehme mir vor, heute Abend mit Lisa über diesen möglichen Kauf zu sprechen.

 

18:00 Uhr: Abendessen zu Hause und Schlafenszeit

Als ich nach Hause komme, hat Lisa Sally von der Schule abgeholt und uns für ein frühes Abendessen Nudeln gekocht. Meine Lieblingstage der Woche sind immer die, an denen Lisa und ich Sally gemeinsam ins Bett bringen. Nach dem Abendessen lesen wir in Sallys Zimmer alle zusammen ein Buch. Sally hat zum Geburtstag ein Big Bear Nachtlicht bekommen, mit dem sie nicht mehr so viel Angst im Dunkeln hat. Wenn wir jetzt das Licht ausschalten, schläft sie dank des blauen Lichts ihres neuen Spielzeugs problemlos ein.

 

20:30 Uhr: Abhängen vor dem Fernseher

Da Sally jetzt schläft, haben Lisa und ich das Wohnzimmer für uns. Wir schauen, ob wir auf Prime Video etwas finden, das uns beiden gefällt. Es gibt eine neue Dokuserie, die wir beide richtig gut finden. Dabei habe ich es unter unserer neuen zweifarbigen Kuscheldecke von Betten.de so gemütlich, dass mir die Augen zufallen und ich langsam einschlummere.

 

Wenn Sie gerade Pläne für die Feiertage schmieden, sehen Sie sich unseren Possible with Pay Geschenke-Guide an und entdecken Sie jede Menge einzigartiger Geschenkideen für alle Ihre Lieben.

Bleiben Sie in Verbindung

Erhalten Sie die neuesten Amazon Pay-Updates und Einblicke direkt in Ihren