Laut einer aktuellen Studie brachen 37% der Online-Kunden einen Kaufvorgang ab, weil sie auf der Website ein neues Konto erstellen sollten.[1] Wenn Kunden eine neue E-Commerce-Website noch nicht kennen, scheuen sie sich häufig, ein Konto zu erstellen, da sie der Marke oder Marken-Website noch nicht voll vertrauen. Außerdem wollen viele nicht schon wieder ein neues Passwort erstellen, das sie später dann sowieso wieder vergessen.

Amazon Sign-In kann Ihnen bei der Umsatzsteigerung und Reduzierung von Warenkorbabbrüchen helfen. Bieten Sie Ihren Kunden einfach das vertraute und verlässliche Amazon-Bezahlerlebnis auf Ihrer eigenen Website an. Hunderte Millionen von Kunden auf der ganzen Welt haben ein Amazon-Konto und diese können sich in einigen einfachen Schritten mithilfe ihrer Amazon-Anmeldedaten auf Ihrer Website einloggen, ohne neue Konten zu erstellen. Indem Sie Amazon Pay und Amazon Sign-In integrieren, bieten Sie vielen potenziellen Neukunden und Bestandskunden eine einfache Option, mit einer Marke zu bezahlen, die sie schon kennen und der sie vertrauen.

Was brauche ich, um Sign-In zu implementieren?

Für Händler sind die Implementierung von Sign-in und die Schritte zum Integrieren des Checkout-Buttons von Amazon Pay fast identisch. Sie müssen das Amazon Pay-Skript hinzufügen, die Anmeldeeinstellungen konfigurieren, den Anmelde-Button rendern und dann mithilfe der Get Buyer-API die Daten der Kunden abrufen.

Um mehr zu erfahren und loszulegen, besuchen Sie unsere Integrationshandbücher.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns oder Ihren Kontoadministrator.

 

[1]„6 Ways to Retain Shoppers from ‚Add to Cart‘ to Order Completion“, Baymard Institute, eine von Amazon Pay in Auftrag gegebene Studie, 2021

 

Bleiben Sie in Verbindung

Erhalten Sie die neuesten Amazon Pay-Updates und Einblicke direkt in Ihren