Erfahrungsberichte von den Menschen bei Amazon sind eine gute Möglichkeit, um sich ein Bild davon zu machen, wie es ist, bei Amazon zu arbeiten. Dies ist das erste Mitarbeiterprofil unserer Reihe. In einem kurzen Interview wird Marina Gufeld vorgestellt, die EU Go-to-Market Program Managerin in unserem Büro in München ist. 

Wie würdest du dich selbst in 2–4 Sätzen beschreiben?

Ich liebe das Leben und versuche jeden Moment voll auszukosten. Wenn ich mindestens eine Person am Tag positiv beeinflussen kann, schlafe ich zufrieden ein. 

Wann hast du bei Amazon angefangen, was ist deine derzeitige Position und wie würdest du deine Aufgabe beschreiben?

Ich habe vor fast fünf Jahren bei Amazon angefangen und gleich im Team von Amazon Pay begonnen, als Account Managerin in Teilzeit hier in München. Meine aktuelle Position heißt EU Go-to-Market Program Manager. Hierbei liegt der Fokus auf der Weiterentwicklung von Produktfunktionen und deren Implementierung auf dem EU-Markt. Ich habe sehr viel Flexibilität und Spielraum bei der Herangehensweise an verschiedene Themen und dem Erreichen meiner Ziele. Unser Team-Manager setzt alles daran, dass unsere individuellen Talente zu den verschiedenen Rollen und Projekten passen.

Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

So etwas gibt es gar nicht! Jeder Tag bei Amazon ist absolut einzigartig. An einem Tag gebe ich vielleicht eine EU-weite Schulung, am nächsten Tag könnte ich bei einem Workshop sein, um Kunden unsere Produktfunktionen vorzustellen und in der gleichen Woche befasse ich mich vielleicht noch intensiv mit einer Menge Daten, um das Problem eines Kunden zu verstehen. Doch egal, was ist. Von meinen Kollegen kann ich folgende Dinge immer erwarten:

  • eine warme Begrüßung und ein Lächeln am Morgen.
  • E-Mails, Anrufe und Meetings von und mit Kollegen auf der ganzen Welt, egal ob aus Seattle, dem Vereinigten Königreich, Luxemburg oder Bangalore.
  • eine Willkommens-E-Mail für einen neuen Kollegen – wir wachsen stetig und suchen immer nach neuen Talenten.

Was gefällt dir an der Amazon-Kultur? Oder was hast du gelernt, seitdem du bei Amazon bist?

Ich finde es sehr schön, dass Amazon flache Hierarchien hat und mir die Tür meines Vorgesetzten immer offen steht. Bei Amazon ist man von Persönlichkeiten umgeben, die talentiert und gleichzeitig ehrgeizig sind, mit denen man aber auch privat gerne Zeit verbringt. In der Unternehmenskultur ist jede Idee willkommen, sodass sich niemand schämen muss oder sich nicht traut, tolle Ideen einzubringen. Amazon fördert zudem ein sehr familienfreundliches Arbeitsumfeld.

Welche Führungsleitlinie verfolgst du und warum?

Schon ab dem ersten Tag bei Amazon stand bei mir der Kunde im Fokus und das ist immer noch so. Ich glaube, die besten Ideen entstehen, wenn wir entweder aus der Perspektive des Kunden arbeiten oder mit einem Kunden zusammenarbeiten, um direkte Einblicke zu bekommen.

Was ist einer der Gründe, warum du gerne bei Amazon Pay arbeitest?

Der Teamgeist, fast schon ein familiäres Zusammengehörigkeitsgefühl, ist bei Amazon Pay wirklich einzigartig. Jeder behandelt den anderen mehr wie einen Freund und nicht nur wie einen Kollegen.

Inwiefern unterstützt Amazon deine Karriereziele?

Es gibt endlos viele Möglichkeiten, meine Karriere weiterzuentwickeln und mich in neuen Bereichen auszuprobieren. Die Führungskräfte sind schon immer sehr offen gewesen, wenn es um den Umfang meiner Rolle und damit verbundenes persönliches Wachstum ging.

Was magst du am liebsten daran, jeden Tag zur Arbeit zu kommen? Gibt es ein „Highlight“ in deinem Job, das die Leute überraschen würde?

Die Tatsache, dass jeder Tag bei Amazon so einzigartig ist, man nie weiß, was einen erwartet und welche Ergebnisse man am Ende des Arbeitstages erzielt haben wird. Ein Vorteil in meinem Job sind die flexiblen Arbeitszeiten. Zweimal in der Woche arbeite ich etwas länger, gehe aber dafür an zwei anderen Tagen schon um 15.30 Uhr nach Hause. Am Mittwoch habe ich ganz frei. Ich habe den Luxus, dass ich meine Arbeitszeit auf mein Privatleben abstimmen kann. Ein Highlight sind für mich die 7-Minuten-Workouts, die ich mit meinen Kollegen in den Meetingräumen mache – danach essen wir dann immer ein russisches Plombir-Eis.

Was sind deine Leidenschaften außerhalb der Arbeit? Was macht dir außerhalb der Arbeit am meisten Spaß?

Zeit mit meiner kleinen Familie zu verbringen, die Welt zu bereisen, Wandern/Skifahren in den Alpen und in Zumbakursen herumzuhüpfen.

Wenn du ein persönliches Motto hättest, welches wäre das?

Das Einzige, was man im Leben bereuen kann, sind die Dinge, die man nicht getan hat. Also: Ruhig auch mal etwas riskieren!

Mehr über das Arbeiten bei Amazon Pay erfahren Sie über unsere Karriere-Seite.