Übersicht

E-Commerce-Plugins

Amazon Pay für PrestaShop

Voraussetzungen

  1. Shop-Version:
    • Version 1.6 oder höher
  2. PHP-Version:
    • Mindestversion: PHP 5.5
    • Empfohlene Version: PHP 7.1 oder höher
  3. Plugins von Drittanbietern:
    Wenn Sie eines der folgenden Plugins verwenden, aktualisieren Sie es auf die unten angegebene erforderliche Mindestversion.
    • One Page Checkout PS (Easy, Fast & Intuitive)
      Version 2.7.9 für Prestashop 1.6
      Version 4.0.12 für Prestashop 1.7
    • The Checkout
      Version 3.3.0
    • One page checkout for Prestashop
      Version 2.3.13 für Prestashop 1.6
      Version 3.3.0 für Prestashop 1.7

Installation

  1. Melden Sie sich in Ihrem PrestaShop-Admin-Bereich an.
  2. Klicken Sie auf Module und dann auf Modul-Katalog (in PrestaShop 1.6 klicken Sie auf Module und Services und dann auf Module & Templates).
  3. Suchen Sie nach Amazon Pay (Checkout v2), klicken Sie auf Aktivieren und dann auf Einstellungen.

Konfiguration

  1. Melden Sie sich in einem neuen Browser-Tab in Seller Central an.
  2. Klicken Sie auf Integration und dann auf Integration Central.
  3. Wählen Sie unter Integrationseinstellungen die Option Website oder über Mobilgerät aus.
  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü PrestaShop und dann Ihre Version aus.
  5. Klicken Sie auf Anleitung.
  6. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt API-Zugriff und klicken Sie dann auf Schlüssel erstellen.
  7. Wählen Sie im Popup-Fenster die Option API-Anmeldeinformationen generieren aus und fügen Sie dann den Shop-Namen in das Textfeld API-Schlüssel benennen ein.
  8. Klicken Sie auf Schlüssel erstellen und speichern Sie dann den Private Key (PEM-Datei) auf Ihrer Festplatte.
  9. Kopieren Sie Ihre Händler-ID, Ihre Public Key ID und die Store-ID und fügen Sie sie im Admin-Bereich von PrestaShop im Tab Anmeldedaten in die entsprechenden Felder ein.
  10. Klicken Sie zum Hochladen des privaten Schlüssels auf Datei hinzufügen und laden Sie dann die PEM-Datei mit dem privaten Schlüssel hoch, die Sie in Schritt 8 heruntergeladen haben.
  11. Wählen Sie die Region aus, in der Ihr Amazon Payments-Händlerkonto registriert ist, und klicken Sie dann auf Save.
  12. Öffnen Sie den Tab Konfiguration.
  13. Für Live-Modus wählen Sie Ja aus.
  14. Für Log-Level wählen Sie Only errors aus.
  15. Wählen Sie im Dropdown-Menü Einzugs-Modus, wann der Betrag einer Bestellung eingezogen wird (wenn die Bestellung aufgegeben wird, wenn die Bestellung versandt wird oder manuell).
  16. Für Verarbeitungsmodus der Autorisierung wählen Sie Synchronous aus.
  17. Legen Sie die verschiedenen Bestellstatus fest, die Ihrer Shop-Konfiguration entsprechen.
  18. Klicken Sie auf Speichern.
  19. Scrollen Sie bis zum Ende der Seite und kopieren Sie dann die URL, die unter Bitte nutzen Sie diese URL für die IPN Konfiguration in Seller Central angezeigt wird.
  20. Gehen Sie zu Seller Central.
  21. Klicken Sie oben rechts auf Einstellungen, dann auf Integrationseinstellungen und anschließend auf Bearbeiten.
  22. Fügen Sie die URL, die Sie in Schritt 18 kopiert haben, in das Feld Händler-URL ein und klicken Sie dann auf Aktualisieren.
  23. Wechseln Sie im Dropdown-Menü oben auf der Seite zur Sandbox-Ansicht und wiederholen Sie die Schritte 21 und 22.
  24. Wechseln Sie zurück zur Live-Ansicht.

Alexa-Lieferbenachrichtigungen

  1. Öffnen Sie im Backend von PrestaShop den Tab Alexa-Lieferbenachrichtigungen.
  2. Für Alexa-Lieferbenachrichtigungen aktivieren wählen Sie Yes aus.
  3. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü auf der rechten Seite für jeden Transportdienst, der im Shop aktiviert ist, den entsprechenden Transportdienst, der von Amazon Pay unterstützt wird.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Fehleranalyse

Wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihrer Integration haben, öffnen Sie den Tab Kontaktieren Sie uns und laden Sie dann Ihre Protokolldateien herunter. Senden Sie diese mit einer detaillierten Beschreibung des Problems an Ihren Amazon Pay Account Manager oder wenden Sie sich an den Händler-Support von Amazon Pay.