Übersicht

Käufer-Hilfe > Bestellungen und Transaktionen verwalten

Konflikte bei Transaktionen

Amazon Pay möchte, dass jede Transaktion so reibungslos wie möglich abläuft. In seltenen Fällen können jedoch Streitigkeiten auftreten.

Kontaktaufnahme mit Händlern, um ein Problem zu lösen

Da es sich bei einer Amazon Pay-Transaktion um eine Vereinbarung zwischen Händler und Kunde handelt, empfehlen wir den Händler direkt zu kontaktieren, um ein Problem zu lösen.

Händler per E-Mail kontaktieren

  1. Klicken Sie auf Anmelden oben auf dieser Seite.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Suchen Sie auf der Seite Amazon Pay-Aktivität die entsprechende Bestellung oder Transaktion und klicken Sie dann auf Details & Support.
  4. Um dem Händler eine E-Mail mit Ihrer Beschreibung des aufgetretenen Problems zu senden, klicken Sie auf die E-Mail-Adresse unter Händlerdetails.

Geben Sie folgende Informationen in Ihrer E-Mail an, um dem Händler zu helfen, das Problem schnell zu lösen:

  • Einzelheiten zur Bestellung, einschließlich der Bestellnummer des Händlers und der Amazon Pay-Bestellnummer sowie eine Auflistung der Artikel, die Sie gekauft haben
  • Preise der einzelnen Artikel
  • Sendungs-/Lieferinformationen
  • Eine ausführliche Beschreibung des Problems mit Ihrer Bestellung

Händler über Amazon Pay kontaktieren

  1. Klicken Sie auf Anmelden oben auf dieser Seite.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Suchen Sie auf der Seite Amazon Pay-Aktivität die entsprechende Bestellung oder Transaktion und klicken Sie dann auf Details & Support.

    Wählen Sie einen der folgenden Problemtypen aus dem Dropdown-Menü aus:

    • Wo ist meine Bestellung?
    • Beschädigter oder defekter Artikel
    • Artikel zu spät erhalten
    • Rücksendung, Erstattung oder Stornierung anfordern
    • Höherer Betrag für Artikel abgebucht als erwartet

    Um den Amazon Pay-Kunden-Support zu kontaktieren, wählen Sie einen der folgenden Problemtypen aus dem Dropdown-Menü aus:

    • Anderes Problem mit Amazon Pay
    • Es ist ein Problem mit der Zahlungsart aufgetreten
    • Betrug oder Missbrauch melden

Beschwerde einreichen

Wenn das Problem mit dem Händler nicht gelöst werden kann, können Sie für die Transaktion bei Amazon Pay eine Beschwerde einreichen.

Eine Transaktion kann aus verschiedenen Gründen angefochten werden. Hier sind ein paar Beispiele:

  • Der Betrag, der Ihnen in Rechnung gestellt wurde, unterscheidet sich von dem bei Bestellabschluss oder in der Bestätigungs-E-Mail angezeigten Betrag
  • Sie haben eine Artikel nicht erhalten
  • Der Artikel, den Sie erhalten haben, unterscheidet sich wesentlich von der Beschreibung

Wenn einesder oben genannten Kriterien auf eine Transaktion in Ihrem Konto zutrifft, können Sie möglicherweise eine Beschwerde einreichen. Um eine Beschwerde zu einer Tranaktion einzureichen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie auf Anmelden oben auf dieser Seite.
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Suchen Sie die entsprechende Bestellung oder Transaktion auf der Seite Ihre Amazon Pay-Aktivität, und klicken Sie dann auf Details & Support.
  4. Um einen A-bis-Z-Garantieantrag einzureichen, wählen Sie im Dorp-Down-Menü Einen A-bis-Z-Garantieantrag einreichen .

Sie werden anschließend aufgefordert die folgenden Informationen einzugeben, um die Transaktion anzufechten:

  • Datum der Transaktion
  • Betrag der Transaktion
  • Bestell-/Transaktionsnummer
  • Beschreibung des Problems

Nachdem Sie das Online-Formular zur Streitbeilegung ausgefüllt haben, wird Ihr Fall zur Überprüfung an das Amazon Pay-Untersuchungsteam gesendet. Wir versuchen unsere Untersuchung so schnell wie möglich abzuschließen, jedoch kann es bis zu 45 Werktage dauern, bis wir zu einem Entschluss kommen. Während dieser Zeit können wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um zusätzliche Informationen zur Situation zu erhalten.

Bei physischen Waren, die unter die Amazon Pay A-bis-Z-Garantie für Käufer fallen, behandeln wir die Beschwerde als Amazon Pay A-bis-Z-Garantieantrag.

Weitere Informationen